• slidebg1
  • slidebg1
  • slidebg1
  • slidebg1
  • slidebg1
  • slidebg1

Angebote


Pakete




Borgo Sette Tigli

Das Dorf

Inmitten einer Hügellandschaft gelegen befindet sich inmitten der warmen Farben des Val di Chiana das einladende Dorf Borgo dei Sette Tigli. Erreicht wird das Dorf über eine Schotterstraße inmitten der Vegetation der Provinzstraße, die ins nahe gelegene Montepulciano führt.

Der Borgo, in welchem sich im 18. Jahrhundert nur ein Kloster befand, ist im klassischen toskanischen Stil erbaut und von Weingärten und Olivenhainen umgeben.

Geschichte

Die heutigen Besitzer entdeckten es im Jahr 2002: obwohl es seit langer Zeit aufgegeben war und sich bereits üppige Vegetation darüber ausgebreitet hatte, waren sie vom ersten Augenblick an begeistert. Es war bereits damals ein bezaubernder Ort, der Ruhe und Unbeschwertheit für die Seele ausstrahlte. Die in den Folgejahren stattgefundene Restaurierung hat daher zum Ziel, die einstige Seele des Borgo wiederherzustellen und die Besonderheiten desselben zu bewahren.

Der Borgo erhielt seinen Namen von den sieben, durch die Besitzer nach Beendigung der Restaurierungsarbeiten im Jahr 2009 gepflanzten Lindenbäume. Die Linden sind langlebige Bäume, die dank ihrer phytotherapeutischen Eigenschaften für Entspannung und angenehmen Schlaf sorgen. Auf diese Weise ist der Borgo dank seiner günstigen Lage und der besonderen Pflege aller internen wie exernen Bereiche eine Ruheoase, ein Ort, an dem man sich entspannen kann und einfach gehen lassen kann, dem süßen Nichtstun (Dolce far nulla) hingeben oder aber als Ausgangspunkt zur Entdeckung der Natur- und Kunstschönheiten der benachbarten Touristenzentren nützen kann.


Appartements


Die Appartements im Borgo dei Sette Tigli sind mit Sorgfalt eingerichtet und mit bestem Komfort ausgestattet, damit sich unsere Gäste ganz wie zu Hause fühlen.

testimonial


Name

Der Borgo erhielt seinen Namen von den sieben, durch die Besitzer nach Beendigung der Restaurierungsarbeiten im Jahr 2009 gepflanzten Lindenbäume. Die Linden sind langlebige Bäume, die dank ihrer phytotherapeutischen Eigenschaften für Entspannung und angenehmen Schlaf sorgen. Auf diese Weise ist der Borgo dank seiner günstigen Lage und der besonderen Pflege aller internen wie exernen Bereiche eine Ruheoase, ein Ort, an dem man sich entspannen kann und einfach gehen lassen kann, dem süßen Nichtstun (Dolce far nulla) hingeben oder aber als Ausgangspunkt zur Entdeckung der Natur- und Kunstschönheiten der benachbarten Touristenzentren nützen kann.

Sieben Linden, jeweils eine pro Appartement, letztere wurden entsprechend den modernsten Ansprüchen restauriert, wobei besonderer Wert auf die Erhaltung des charakteristischen ländlichen Architekturstils der Toskana gelegt wurde, z.B. sichtbar in den antiken Deckenbalken und den Originalziegeln aus Terrakotta.

Extern

Beim Ankommen im Borgo können Sie Ihr Auto auf einem großen externen Parkplatz abstellen. Nach dem Tor gelangt man über einen mit Terrakotta gepflasterten Weg zu den Wohnungen, umgeben von Blumen, Lavendel- und Rosmarinsträuchern.

Unseren Gästen stehen zudem zur Verfügung: ein Außenpool mit Blick auf die Weingärten, ausgestattet mit Liegen und Sonnenschirmen, Barbecue, Spielbereich für Kinder und auf Anfrage einige Fahrräder.

Der Borgo ist umgeben von einem Mosaik aus bewirtschafteten Feldern, Weingärten und Olivenhainen